China Light Festival mit Enkelkinder

Direkt zu Beginn des Neuen Jahres, am 2.1. machten  wir einen Ausflug zum China Light Festival nach Köln. Nachdem wir die beiden Enkelkinder Simon 11 Jahre und Eva 7 Jahre abgeholt hatten, fuhren wir mit dem Zug und der Strassenbahn von Solingen nach Köln. Das funktionierte hervorragend, beide öffentlichen Verkehrsmittel waren sehr pünktlich. Ohne langes Warten erreichten wir sehr frühzeitig den Zoo Eingang. Leider war erst um 17,30 Uhr Einlass und so lange konnten wir in der Kälte nicht warten. Auch ein Café, um sich aufzuhalten war nicht in der Nähe. Also mussten wir uns bewegen. Wir liefen am Rheinufer entlang bis zum Kölner Dom. Dort besichtigten wir die große Kirche und konnten uns etwas aufwärmen. Sehr zur Freude der Kinder fuhren wir zurück noch einmal mit der Strassenbahn. Denn es gibt weder in Solingen noch in Leichlingen eine Strassenbahn, daher eine kleine Sensation.

Eine unüberschaubare Menschenmenge drängte sich am Zoo Eingang. Da es bereits dunkel war, mussten wir aufpassen um uns nicht zu verlieren. Nach langem Geschiebe und Gequetsche kamen wir dem eigentlichen Eingang nur langsam näher. Aber dann sahen wir den 40 Meter langen und 6 Meter hohen Leuchtdrachen zur Begrüßung.

– sehr beeindruckend –

IMG_0180.jpeg

Bunte Pflanzen und Tierfiguren säumten die Wege. Es wurde geknipst was der Fotoapparat hergab. Stück für Stück dieser Figuren waren auf Stahlgerüsten, mit hauchdünnem Stoff bespannt und mit unzähligen Leuchtbirnen ausgestattet.

Auch ein 22 Meter langer Riesenhai war sehr imponierend, weil man durchlaufen konnte.

25 Lichtkünstler sind aus China angereist. Mehr als 5000 Arbeitsstunden waren sie mit der Herstellung und dem Aufbau beschäftigt.

 

Auch ein erleuchtetes Abbild von dem im Zoo lebenden Maskottchen „Hennes“ des 1. FC Köln war zu bewundern.

IMG_0184.jpeg

Rund 65 Lichtinstallationen waren zu sehen.  Irgendwann brauchten wir alle eine Pause und fanden ein Büdchen indem es Kaffee, heiße Schokolade, Cola, Brezel und Bratwurst gab, für die hungrigen und kalten Bäuche gerade richtig.

IMG_0198.jpeg

 

IMG_0204.jpeg

 

 

IMG_0224.jpeg

 

IMG_0214.jpeg

Danach beschlossen wir unseren Rundgang zu beenden, denn alle hatten Ermüdungserscheinungen und waren durchgefroren. Die Rückfahrt ging wieder sehr flott und der Anschluss mit Umstieg war gut.

Auf dem Heimweg träumte Eva von einer warmen Badewanne und Simon wollte sich das Heizkissen von seinem Papa ausleihen.

Es war ein schöner gelungener Ausflug zum Ferienende.

Die Fotos sind von der jungen Nachwuchsfotografin „Eva“ gemacht worden.

IMG_0221.jpeg

 

 

 

 

unknown-2-1.jpeg

 

4 Gedanken zu “China Light Festival mit Enkelkinder

    1. Es fand dieses Jahr zum 3. Mal statt und ich denke es wird im Dezember wieder sein.
      In jedem Jahr kamen mehr Besucher, also ein voller Erfolg. Man sollte aber sehen, dass man nicht am Wochenende und in den Schulferien hin geht. Es war eine schöne, stimmungsvolle Atmosphäre.
      Herzliche Grüsse. Petra

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s