Winterspaziergänge oder kleine Wanderungen

Mülheim an der Ruhr, Am Wasserbahnhof

Das Wetter war nicht schön, man könnte sagen „usselig“. Ab und wann kam die Sonne raus. Wir rissen uns aus unserer „Wohlfühl-Oase“ los. Im Nachhinein ist man dann immer froh es geschafft zu haben, weil es einfach gut tut, für Körper, Geist und Seele.

IMG_0083.jpg

Am Parkplatz des Ringlokschuppen stellten wir das Auto ab und gingen durch den Darlington-Park los. Auf diesem Gelände war ehemals (1992) die Landesgartenschau. Der Ringlokschuppen ist übrig geblieben von den ehemaligen Bahngebäuden des Reichsbahn-Betriebswerk Speldorf. Um 1900 umfassten 24 Kreissegmente die Unterstellung von Dampflokomotiven. 1992, im Vorfeld der Landesgartenschau wurde das Gebäude umgestaltet. Heute ist der Ringlokschuppen eine Drehscheibe für die freie (Kunst-) Szene. Auf dem Programm stehen Theater, Musik, Tanz Performance und Lesungen.

IMG_0084.jpg

Vorbei an Schloss Broich und der Stadthalle überqueren wir auf der Schlossbrücke die Ruhr und stiegen die Treppen hinunter auf die Uferpromenade. Das Schloss ist leider nur am Wochenende zu besichtigen. Weiter gehen wir in Richtung „Haus Ruhrnatur“ und „Wasserbahnhof“ über die Schleuseninsel.

IMG_0089.jpg

Einige Bötchen der weissen Flotte liegen am Anlegesteg. Sie sehen aus, als wenn sie etwas „in die Jahre gekommen“ sind. Früher war es so, dass man am Wochenende oder an Feiertagen, mit der Familie eine Bootstour machte. Ob das heute auch noch so beliebt ist weis ich nicht, müsste ich im Sommer noch einmal wieder kommen. Einige Einkehr Möglichkeiten weisen allerdings noch auf regen Publikumsverkehr hin.

IMG_0085.jpg

Am Wasserkraftwerk Kahlenberg vorbei erreichten wir, über die Staustufe, wieder die rechte Ruhrseite. Das Haus Ruhrnatur vermittelt die ökologischen Besonderheiten des Ruhrtals und es lädt zum Lernen ein (Montag ist Ruhetag). Vom Wasserkraftwerk genießt man einen schönen Ausblick auf die Stadthalle und die Schlossbrücke. Durch das Naturschutzgebiet Ruhrauen setzten wir unseren Rundgang fort. Zwischenzeitlich war es am Wasser unangenehm kühl geworden. Über eine weitere Brücke passierten wir eine kleine Ruhrinsel in Richtung Mintard.

IMG_0091.jpg

Nach dem Ruhrdamm überquerten wir eine Fahrstrasse und kamen durch einen Park, leicht bergan, zum Kloster „Saarn“. Es wurde schon so dunkel, dass die Lichtverhältnisse nicht mehr zum Fotografieren reichten. Einmal ums Kloster herum gelaufen, da entdeckten wir ein kleines Museumscafe.´Hier konnten  wir uns aufwärmen und am „himmlischen Backwerk“ laben. Das Museum besichtigen ist nur am Mittwoch, Samstag und Sonntag möglich. Nach einer Aufwärmpause setzen wir unsere Wanderung fort.

IMG_0096.jpg

Durch den Klostergarten erreichten wir eine weitere Holzbrücke, die uns über eine stark befahrene Strasse führte. Weiter ging es dann über einen Fuss- und Radweg, vorbei an Sport- und Tennisplätzen, an Schrebergärten entlang, bis wir wieder am  Darlington Park zurück waren.

IMG_0080.jpeg

Ein weiteres Highlight war dort noch der „Broicher Wasserturm“. Das 38 Meter hohe Backsteingebäude mit der markanten runden Kuppel beherbergt heute die größte begehbare „Camera Obscura“ der Welt. Mittels einer speziellen Spiegeloptik wird hier das 360-Grad-Panorama der Stadt auf einem Projektionstisch gestochen scharf abgebildet. Auf 3 Ebenen ist eine Sammlung zur Vorgeschichte des Films zu sehen. Hier wären wir gerne noch rein gegangen. Aber der Wasserturm, wo früher die Dampflokomotiven mit Wasser versorgt wurden, war wegen Renovierung geschlossen. Da hatten wir Pech. Ansonsten war die Wanderung für den Winter gut geeignet, die Wege befestigt und trocken und es gab viel zu sehen. Vielleicht sollte man im Winter besser am Wochenende gehen, dann haben auch die Museen geöffnet. Die Gesamtstrecke der Rundwanderung betrug ca. 10 Kilometer.

 

Ein Gedanke zu “Winterspaziergänge oder kleine Wanderungen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s