Energieweg bei Gummersbach

Ein weiteres Herbst Highlight war unsere Wanderung an die Aggertalsperre. Zunächst genießen wir den Blick von der Staumauer, dann begeben wir uns entlang des Uferweges. Bei dem guten herbstlichen Wetter sind viele Leute unterwegs. Den letzten Parkplatz haben wir ergattert.

IMG_0058.jpg

 Bald gewinnt der Weg an Höhe und wir verlassen die Talsperre, gehen aber weiter auf dem Energieweg. Erklärungen für Kinder und auch für Erwachsene gibt es auf den speziellen Tafeln entlang des „Mausweg“, über die Energiearten und Gewinnung durch Wasserkraft. Die Aggertalsperre hat eine 90jährige Geschichte und ist die älteste Talsperre im Oberbergischen. Das Wasser wird von drei Flüssen gestaut. (Agger,Rengse und Genkel). Vorbei an schön gelegenen Rastbänken, mit Blick auf den Stausee, steigen wir bergan über einen Wirtschaftsweg in den Wald. Wilde Himbeeren am Wegesrand, sind schon alle weg genascht. Aber nach dem Anstieg erreichen wir eine schöne Schutzhütte. Hier machten wir Mittags Rast und speisten unsere Brotstullen, noch bevor wir in den kleinen Ort Lieberhausen ankamen.

IMG_0060.jpg

Es gab eine evangelische Kirche aus dem 11. Jahrhundert, berühmt aufgrund ihrer Malereien im Inneren, auch „Bonte Kerke“ genannt, (Oberbergisches Dialekt). Am Kirchplatz findet man den „Landgasthof Reinhold“ zum Einkehren für hungrige Wanderer. Nach Besichtigung der Kirche gingen wir weiter, denn Rast gemacht hatten wir schon in der Schutzhütte, obwohl die „Bergischen Spezialitäten“, sehr verlockend waren. Vielleicht beim nächsten Mal ?

IMG_0066.jpg

Für ein kurzes Stück gingen wir die Strasse weiter zum Ortsausgang bis wir wieder  zum  Feldweg kamen. Mit einem Weitblick über die Bergischen Höhen wurden wir belohnt.

IMG_0078.jpg

Nach 100 Metern erwartete uns eine Überraschung: das Rotorblatt einer Windkraftanlage in voller Größe von 38,5 Meter Länge. Wie kam das hier hin? Es wird doch nicht einfach so abgefallen sein ? Konnte ich mir nicht vorstellen, oder wurde  es ausgewechselt weil es defekt war ? Ein kleines Rätsel. So einen Riesenflügel bekommt man nicht alle Tage so nah zu Gesicht.

IMG_0069.jpg

Etwas weiter auf dem Wirtschaftsweg liefen wir an dem Betriebsgelände eines „Holzhackschnitzelheizwerkes“ vorbei. Was für ein bombastischer Name ? Bald kamen wir  auch über den Hof eines „Blockheizkraftwerkes“. Jetzt verstehe ich auch weshalb der Weg Energieweg heißt. Wasser, Wind, Holz alles für die Energie. Entlang des ganzen Weges standen viele schöne Ruhebänke, wahrscheinlich alle um Energie zu tanken ?

IMG_0063.jpg

Wir hatten zwei Drittel des Weges schon hinter uns und neue Energie in der Schutzhütte getankt. Auch kamen wir bald wieder zurück zum Uferweg der Talsperre, hier schloss sich die Runde und wir waren wieder am Ausgangspunkt. Am Wanderparkplatz standen schon mehrere Autos und erwarteten die Heimkehrer um einen freien Parkplatz zu erkämpfen.

IMG_0077.jpg

Das waren so die letzten schönen Herbstwanderungen, bei gutem Wetter, in diesem Jahr. Deshalb zog es auch viele Menschen raus in die Natur. Gelaufen sind wir 12,7 Kilometer,  Dauer 3 bis 4 Stunden vom Wanderführer veranschlagt, wir haben gut 3 Stunden gebraucht, (Outdoor“ Wanderführer Bergisches Land vom Conrad Stein Verlag).

Energie geladen und gelüftet fuhren wir nach schöner Wanderung heim, die Füsse hoch legen.

 

 

3 Gedanken zu “Energieweg bei Gummersbach

    1. An meine Schullandheim Aufenthalte kann ich mich auch noch gut erinnern. Die Stadt Duisburg hatte ein Heim in Udenbreth in der Eifel. Schade, dass es heute so etwas kaum noch gibt. Für die Kinder eine meist lebenslange schöne Erinnerung, denn dass Erlebnis in der Gemeinschaft war wichtig, nicht die komfortable Unterkunft. LG schreibteufelblog

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, für mich waren diese Klassenfahrten immer etwas ganz Besonderes:
        dieses gemeinsame Erleben, „weit“ weg von zu Hause, mit anderen in einem Zimmer schlafen,
        Streiche spielen, wandern, singen und gemeinsam essen: toll – und lebenslang unvergessen.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s